×

PL — język polski
EN — English language
DE — deutsche Sprache
UK — українська мова

Show this page in English

Fahrkartenautomaten in den Fahrzeugen

Die Fahrkarten, die an Fahrkartenautomaten in Fahrzeugen verkauft werden, sind entwertete Fahrkarten.

An den Fahrkartenautomaten mit der Münzzahlungsfunktion kann man ausschließlich mit Münzen mit dem Nennwert 5 gr, 10 gr, 20 gr, 50 gr, 1 zł, 2 zł, 5 zł zahlen. Der Fahrkartenautomat gibt den Restbetrag aus. Falls Münzen für die Auszahlung des Restbetrags fehlen, erscheint vor dem Einkauf eine Mitteilung über die Möglichkeit des Einkaufs einer Fahrkarte nur für einen abgezählten Betrag.

Fahrkartenautomaten der Firma GMV

Sie sind in Fahrzeugen aller Betreiber installiert und unterstützen Zahlungen mit Zahlungskarten und mit dem E-Portemonnaie. In Bussen sind Geräte installiert, die Zahlungen mit Münzen nicht unterstützen. In 75 Straßenbahnen ist zusätzlich die Zahlung mit Münzen möglich.

Fahrkartenautomat der Firma GMV

Fahrkartenautomaten der Firma Pixel

Sie sind in Niederflurstraßenbahnen „Swing“ sowie in Bussen des Stettiner Busunternehmens „Klonowica“ und des Stettiner Busunternehmens „Dąbie“ installiert. Sie unterstützen Zahlungen mit Münzen.

Fahrkartenautomat der Firma Pixel

Fahrkartenautomaten der Firma Elgeba (Trapeze)

Sie sind in Bussen der Verkehrsgesellschaft von Stettin und Police installiert. Sie unterstützen Zahlungen mit Münzen.

Fahrkartenautomat der Firma Elgeba (Trapeze)

Kennzeichnung der Fahrzeuge

Fahrzeuge, die mit Fahrkartenautomaten ausgestattet sind, sind abhängig von der Zahlungsweise, die vom jeweiligen Gerät angeboten wird, gekennzeichnet.

Reklamationen

Reklamationen, die mit dem Funktionieren von stationären und mobilen Fahrkartenautomaten verbunden sind, können folgendermaßen vorgebracht werden:

Zu diesem Zweck sollte das Reklamationsprotokoll ausgefüllt werden.

przewiń do góry